Filmtipp des Monats April

Zuschauer, schnallt euch an: hier kommt das ungewöhnlichste Team aller Zeiten – die „Guardians of the Galaxy„. Wie aus einer zusammengewürfelten Gruppe von Außenseitern überhaupt ein Team werden konnte, erzählt der gleichnamige Film kurzweilig und mit der richtigen Mischung aus Action, Gefühl und Witz.

1988 wird der kleine Peter Quill, direkt nach dem Tod seiner Mutter, durch eine Bande von Weltraumgaunern von der Erde entführt. Als er 26 Jahre später ein mysteriöses Relikt von einem verlassenen Planeten klaut, ahnt er noch nicht, dass es sich dabei um eine Superwaffe handelt, hinter der nicht nur der oberfiese Weltraumschurke Ronan her ist. Mit der ebenso schönen wie tödlichen Gamora (Ziehtochter des noch fieseren Weltraumschurken Thanos), dem sprechenden und bewaffneten Waschbären Rocket (Ergebnis etlicher illegaler Experimente), dessen Kumpel Groot (humanoide Pflanze mit sehr eingeschränktem Vokabular) sowie dem rachsüchtigen Drax (genannt „der Zerstörer“), findet sich Peter (der es noch immer nicht übers Herz gebracht hat, das letzte Geschenk seiner Mutter auszupacken) in einer Schicksalsgemeinschaft wieder, die sich nach einem gemeinsamen Gefängnisausbruch bald als letzte Hoffnung für das Universum entpuppt…

Freches Weltraumspektakel, das mit seinen schrägen (Anti-)Helden Partystimmung verbreitet – in entscheidenden Szenen immer wieder untermalt durch die größten Hits von Peters Kassette „Awesome Mix Vol. 1“ (offensichtlich die Lieblingssongs von Peter und seiner Mutter). Am Ende möchten wir alle mitgrooven und unbedingt mehr von den „Guardians of the Galaxy“ sehen!

Allerdings wird wohl selbst die versprochene Fortsetzung nicht diese zwei größten Rätsel des Universums lösen können: Warum läuft Peters Walkman nach 26 Jahren im All noch 1A, und wie konnte der „Awesome Mix Vol. 1“ sämtliche Abenteuer ohne Bandsalat überstehen?

Guardians of the Galaxy. USA, 2014. Regie: James Gunn. Darsteller: Chris Pratt (Peter), Zoe Saldana (Gamora), Dave Bautista (Drax), Lee Pace (Ronan) … 1 DVD (116 Min.). Ab 12 Jahren freigegeben.

Andrea Sondermann

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s