Lesetipp des Monats Februar – Jugendbuch

Sabine Schoder: Liebe ist was für Idioten. Wie mich. Roman.

Fischer-Taschenbuch, Frankfurt am Main 2015.

"Liebe ist was für Idioten. Wie mich." von Sabine Schoder

„Liebe ist was für Idioten. Wie mich.“ von Sabine Schoder

„Drogen, Viki, Drogen rauben dir den Verstand.“ Wie wahr – am Morgen nach ihrem siebzehnten Geburtstag erwacht Viki nach einigen Joints zu viel mit Filmriss im Bett von Jay, seines Zeichens Sänger der Schülerband „Major Malfunction“, an dem Viki bisher noch nie ein gutes Haar gelassen hat. Als hätte die Halbwaise mit ihrem Leben in Armut, alkoholsüchtigem Vater und mehreren Schulfächern auf der Kippe nicht schon genug Probleme! Diesen Fehltritt will sie so schnell wie möglich vergessen, aber irgendwie bekommt sie Jay nicht mehr aus dem Kopf: Warum etwa hat er sowohl seiner Band als auch der Schule den Rücken gekehrt und warum geht seine Mutter zu einem Therapeuten? Auf keinen Fall dürfen ihre Freunde erfahren, dass Viki sich schließlich tatsächlich mit Jay verabredet! Denn verliebt ist sie überhaupt nicht in ihn. Nein, ganz sicher nicht. Oder doch?

Und mehr wird zum Inhalt nicht verraten. Autorin Sabine Schoder erzählt ihr Erstlingswerk sprachlich absolut überragend in der Ich-Form aus der Sicht von Viki. Spannend und gefühlsecht, mit sehr gelungenen Dialogen. Ein Genuss von Anfang bis Ende!

Andrea Sondermann

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s