Lesetipp des Monats Januar – Roman

Anne-Laure Bondoux, Jean-Claude Mourlevat: Lügen Sie, ich werde Ihnen glauben. Roman. Aus dem Französischen von Ina Kronenberger.

Deuticke, Wien 2016. (Das Programm des Deuticke-Verlags ist unter https://www.hanser-literaturverlage.de/ zu finden.)

"Lügen Sie, ich werde Ihnen glauben" von Anne-Laure Bondoux und Jean-Claude Mourlevat

„Lügen Sie, ich werde Ihnen glauben“ von Anne-Laure Bondoux und Jean-Claude Mourlevat

Nach dem schon einige Jahre zurückliegenden Erfolg des E-Mail-Romans „Gut gegen Nordwind“ von Daniel Glattauer, der viele begeisterte Leserinnen fand, staune ich doch sehr, dass mich noch einmal ein ähnlich konzipierter Roman so begeistern konnte.

Aber in „Lügen Sie, ich werde Ihnen glauben“ entwickelt  sich eine französische Liebesgeschichte voller Sprachwitz, Eleganz und Emotionen mit einigen Verwicklungen.

Der 60-Jährige, berühmte Schriftsteller Pierre-Marie Sotto erhält per Post einen dicken Umschlag, in dem er ein unverlangt zugesandtes Manuskript vermutet, welches er ungeöffnet schnellstmöglich wieder an die Absenderin zurück schicken möchte.

Diese hat jedoch als Absender nur ihren Namen (Adeline) sowie ihre E-Mail-Adresse hinterlassen. So entwickelt sich zwischen Pierre-Marie und Adeline, die sich selbst als dick, groß und brünett beschreibt, ein lebhafter und intensiver Mail-Austausch, in dem die beiden sich rasch näherkommen. Pierre, dem als Schriftsteller schon seit einiger Zeit nichts mehr einfällt, ist fasziniert von der Direktheit Adelines und ihrer Sprache, wenn sie ihm von misslungenen Verabredungen und ihrem (Liebes-)Leben berichtet, während auch er sich ihr in seinen Antworten zunehmend öffnet. Diese Mails werden von Tag zu Tag für beide wichtiger, die Vertrautheit wächst  – und natürlich entsteht bald die Frage, ob die beiden sich persönlich begegnen sollten. Das dicke, ungeöffnete Kuvert enthält jedoch noch eine tiefere Geschichte und wirkliche Überraschungen, nicht zuletzt für den Leser.

Lassen Sie sich auf diese unterhaltsame und faszinierende Liebesgeschichte ein – es lohnt sich.

Susanne Luther-Feddersen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s