Schriftwelten

Husumer Schulen stellen in der Stadtbibliothek aus

Die Ausstellung Schriftwelten zeigt inspirierende Arbeiten der Schülerinnen und Schüler aus weiterführenden Schulen in Husum, die auf vielfältige Weise zu dem Thema „Schrift“ und „Buch“ im Kunstunterricht gearbeitet haben.

In der Ferdinand-Tönnies-Schule entstanden zum Beispiel Textcollagen aus Zeitungen und Zeitschriften, die Arbeitsweisen von Herta Müller nachempfunden sind, oder Transferarbeiten bei denen Texte mit Acrylfarben auf Holz übertragen wurden.

In der 11. Klasse der Theodor-Storm-Schule haben Schülerinnen und Schüler Buchobjekte gestaltet, indem sie eine Geschichte verbildlicht oder eine Verfremdung vorgenommen haben, die auf die Literatur Bezug nimmt. Zu „Romeo und Julia“ z.B. wird die bekannte Balkon-Szene mit Figuren, Balkon und Brunnen im Buch nachempfunden.

Das Thema „Liebesbriefe“ wurde ebenfalls in der TSS kreativ bearbeitet. Zunächst wurden Briefe in „Geheimschrift“ (Sütterlin) geschrieben, anschließend Bilder zum Thema (Briefe lesen und schreiben) von Vermeer van Delft betrachtet, nachinszeniert und fotografiert.

Im Kunstprofil der Hermann-Tast-Schule entstanden kalligrafische Übermalungen von Körperfotografien, die an Tätowierungen erinnern, und eine Art Verschmelzung von Innen- und Außenwelt zeigen.

Die faszinierende Welt der chinesischen Kalligrafie war Unterrichtsthema in der Gemeinschaftsschule Nord, von der auch Collagen und Linolschnitte gezeigt werden.

Die Stadtbibliothek bietet diesen facettenreichen Arbeiten in der Ausstellung Schriftwelten den perfekten Raum, ein Besuch lohnt sich.

Die Ausstellung läutet für die Stadtbibliothek ein besonderes Jahr ein: Im November 2017 gibt es seit 125 Jahren in Husum eine Öffentliche Bücherei – weitere Veranstaltungen zu diesem Jubiläum sind für das kommende Frühjahr geplant.

Die Eröffnung der Ausstellung „Schriftwelten“ findet am Donnerstag, den 02.11.2017 um 19.00 Uhr in der Stadtbibliothek Husum, Herzog-Adolf-Str. 25, statt. Interessierte sind herzlich willkommen!

Zu sehen sind die Werke der Schülerinnen und Schüler vom 02.11.2017 bis einschließlich 30.01.2018 während der Öffnungszeiten der Stadtbibliothek.

Advertisements

Lesefreudigste Klasse Schleswig-Holsteins

Die Klasse 6D der Gemeinschaftsschule Husum Nord belegt den 1. Platz beim landesweiten FLC-Lesewettbewerb!

FLC-Logo-Bild_querDie Freude war riesengroß, als die Klasse 6D vor zwei Wochen mehrere Buchpakete des Arena-Verlags in Empfang nehmen konnte – der verdiente Lohn für fleißiges Lesen im letztjährigen FerienLeseClub!

Der FLC ist Schleswig-Holsteins größtes Leseförderungsprojekt und wird jedes Jahr auch in der Stadtbibliothek Husum angeboten. Hierbei leihen Schülerinnen und Schüler ab Klasse 5 aus einer großen Buchauswahl während der Sommerferien Bücher aus. Bei der Rückgabe wird anhand eines Fragenkatalogs überprüft, ob das Buch tatsächlich gelesen wurde und anschließend in ihr persönliches Leselogbuch eingetragen. Am Ende erhalten die FLC-Teilnehmer eine Urkunde entsprechend ihrer Leseleistung und auch Sachpreise. (Mehr zum FerienLeseClub steht unter www.ferienleseclub.de und natürlich hier im Blog – zum Beispiel die offizielle Ankündigung des FLC 2015 in der Stadtbibliothek.)

Frisch ausgepackt: Viel Lesestoff aus dem Arena-Verlag für die Klassenbibliothek der 6D!

Frisch ausgepackt: Viel Lesestoff aus dem Arena-Verlag für die Klassenbibliothek der 6D!

Auch die Klasse 6D der Gemeinschaftsschule Husum Nord nahm in den vergangenen Sommerferien am FerienLeseClub teil. Ihre Klassen- und Deutschlehrerin Victoria Müller war von ihrer Leseleistung so begeistert, dass sie sie kurzerhand beim FLC-Wettbewerb des Arena-Verlags anmeldete: Dort werden die Klassen prämiert, deren Schülerinnen und Schüler gemeinsam die meisten Bücher im FerienLeseClub gelesen haben. Als die Mitteilung eintraf, dass die 6D mit ihrer Leseleistung den 1. Platz erreicht hatte, durften die Schülerinnen und Schüler aus dem Programm des Arena-Verlags Bücher im Wert von 300 Euro aussuchen, um damit ihre Klassenbibliothek zu erweitern.

Andrea Sondermann aus der Stadtbibliothek Husum freut sich sehr darüber, dass eine Husumer Klasse den Wettbewerb gewonnen hat, und besuchte die Schülerinnen und Schüler beim Auspacken der Buchpakete, um ihnen zu gratulieren: „Die 6D ist nun ganz offiziell die lesefreudigste Klasse Schleswig-Holsteins“.