Mein Himmel – mein Meer – mein Land

Landschaftsmalerei von Jons Drawert in der Husumer Stadtbibliothek

„Mein Himmel – mein Meer – mein Land „, so heißt die Ausstellung mit Bildern von Jons Drawert, die vom 08.02. bis zum 30.04.2018 in der Husumer Stadtbibliothek während der Öffnungszeiten zu sehen ist.

„Keine Landschaft gibt es zweimal – auch nicht die gleiche“, so Jons Drawert über seine Landschaftsmalerei. Drawert liebt die Landschaften, in denen er lebt und sich bewegt und versucht sie in seinen Bildern in ihren Stimmungen zu verstehen, festzuhalten und weiterzugeben. Es ist das Ziel dieses konzentriert darzustellen, was über reinen Realismus und bloßes Abbild weit hinausgeht. Das häufig zu sehende panoramaartige Format ist für den Maler Ausdruck des ihm geläufigen Wesens vieler nordischer Naturbereiche. Viele seiner Bilder zeigen Landschaften, die es so in der Wirklichkeit gar nicht gibt. Sie sind aus der Fülle des Gesehenen, Erfahrenen, Empfundenen heraus gedichtet, komprimiert dargestellt im Bemühen das Wesentliche zu erfassen und dem Betrachter zu vermitteln. Hierbei ist es auch die Absicht des Malers, die Möglichkeiten des meditativen Betrachtens zu verstärken. Neben der Darstellung der Landschaft fertigt Drawert auch Portraits und nimmt häufig Details zum Gegenstand seiner Malerei.

Jons Drawert, 1950 in Hochlar bei Recklinghausen geboren, lebt seit 1974 in Norddeutschland. Die Bildhauerei und Malerei steht für Jons Drawert seit 2002 im Mittelpunkt seines Schaffens. Er arbeitet seit 2005 in seiner Wirkungsstätte, dem „KUnstPUnkt Bergenhusen“ mit Skulpturengarten und „Galerie im Stall“.

Die Ausstellung wird am Donnerstag, 08. Februar 2018, um 19.00 Uhr eröffnet. Interessierte sind herzlich willkommen.

Advertisements