Comic, Helden, schräge Typen

Comic-Leseshow zum Ferienbeginn in der Stadtbibliothek Husum

Witzig, bunt, schnell zu lesen – Kinder lieben Comics!

Zum lang ersehnten Beginn der Sommerferien erwartet alle Comic-Fans von 9 bis 13 Jahren eine besondere Aktion bei uns in der Bibliothek:

Am Montag, 24. Juli 2017, gilt das Motto „Comic, Helden, schräge Typen“: Mit dem „Eventilator“-Team aus Berlin um den Schauspieler und Comic-Lesevermittler Frank Sommer veranstaltet die Stadtbibliothek zwei Mitmachshows, bei denen man auch selbst zum Stift greifen kann.

(c) Westfalen-Blatt

Comic-Fans haben die Wahl zwischen zwei Anfangszeiten: das Programm  läuft um 14.30 Uhr und ein zweites Mal um 16.30 Uhr im Dachgeschoss der Bibliothek.

Die interaktive Comic-Show dauert jeweils ca. 90 unterhaltsame Minuten. Die Helden, Stars und Figuren der Comic-(Roman-)Szene werden vorgestellt, Storys erfunden, Sprechblasen getextet, und es gibt reichlich Gelegenheit zum Zeichnen und Ausprobieren.

Der seit vielen Jahren bewährte und beliebte FerienLeseClub (FLC) muss in diesem Sommer ausfallen, da die Stadtbibliothek vom 7. bis 19. August 2017 wegen eines technischen Umbaus geschlossen ist.

Die Stiftung Husumer Volksbank (https://www.husumer-volksbank.de/wir-fuer-sie/stiftung.html), die regelmäßig den FLC in Husum fördert und begleitet, ermöglicht mit ihrer großzügigen Unterstützung in diesem Jahr Bibliotheksleiterin Susanne Luther-Feddersen und ihren Mitarbeiterinnen, diesen Ferienstart mit Comic-Spaß  als „Trostpflaster“ anbieten zu können.

Da die Plätze bei beiden Comic-Shows begrenzt sind, bitten wir um vorherige Anmeldung. Die kostenlosen Eintrittskarten liegen ab sofort bei uns in der Herzog-Adolf-Str. 25 bereit. Weitere Informationen vor Ort oder unter 04841/89186.

Advertisements

FerienLeseClub 2016

„Lesen verbindet“ auch in diesem Sommer:

FerienLeseClub vom 18.7. bis zum 10.9. in der Stadtbibliothek Husum

 FLC-Logo-Bild_quer

Vor den Sommerferien bekamen in Husum wieder alle 5. Klassen Besuch aus der Bibliothek: Mit FLC-Tasche, Büchern und Infomaterial stellte Bibliothekarin Susanne Luther-Feddersen den FerienLeseClub vor, der in der Stadtbibliothek Husum bereits zum 8. Mal angeboten wird.

"WARP", Band 1 (Loewe-Verlag)

„WARP“, Band 1 (Loewe-Verlag)

Wie immer gibt es in der Stadtbibliothek eine spezielle Auswahl an Ferienlektüre, die für Clubmitglieder reserviert ist. Über freches Herzklopfen mit „Hip-Hop, Hund und Herzgehüpfe“ von Karen-Susan Fessel, Comicroman-Spannung in der Reihe „Pax“ von Asa Larsson und Ingela Korsell und Zeitreise-Action bei „WARP“ von Eoin Colfer bis hin zu den „100% Abenteuer“-Sachbüchern von Ravensburger ist für jeden Lesegeschmack etwas zu finden.

Alle FLC-Mitglieder erhalten ein Leselogbuch, in dem sie bis zum 10. September für ihre gelesenen Bücher Stempel sammeln und über ihre Lieblingsbücher abstimmen können. (Wer jetzt genauer wissen möchte, wie der FerienLeseClub funktioniert, klickt einfach mal hier!)

"100% Abenteuer: Ozeane" (Ravensburger)

„100% Abenteuer: Ozeane“ (Ravensburger)

Teilnehmen können alle Schülerinnen und Schüler, die nach den Ferien mindestens in die 5. Klasse kommen. Anmeldung und Teilnahme sind kostenlos und ab dem 18. Juli in der Stadtbibliothek Husum möglich.

Bei der FLC-Abschlussveranstaltung am 16. September im Kino Center Husum gibt es für alle Stempel-Jäger und –Sammler Urkunden (Bronze für 1-2 Stempel, Silber für 3-6 Stempel und Gold ab 7 gelesenen Büchern) und Preise, die man so nicht im Laden kaufen kann. Auch das Geheimnis um die beliebtesten FLC-Bücher wird dort gelüftet.

 

Logo_Stiftung_Husumer_Volksbank-freigestellt

Unterstützt wird dieses Ferienangebot vor Ort von der Stiftung Husumer Volksbank.

Und der Förderverein der Stadtbibliothek sorgt auch in diesem Jahr dafür, dass mit Schülerjobs der Ansturm an der Stempel-Station bewältigt werden kann.

Der FerienLeseClub ist das größte landesweite Leseförderungs-Projekt im Sommer. Mehr Infos dazu gibt es unter www.ferienleseclub.de

FerienLeseClub 2015

„Lesen verbindet“ vom 13.7. bis zum 5.9. in der Stadtbibliothek Husum

 FLC-Logo-Bild_quer

„Lesen verbindet“ ist das neue Motto des FerienLeseClubs (FLC). Das beliebte landesweite Leseförderungs-Projekt gibt es bereits seit 2009, und die Stadtbibliothek Husum war von Anfang an mit dabei. Auch in diesem Jahr findet der FerienLeseClub wieder in Husum statt: bis zum 5. September wartet eine attraktive, für den FLC reservierte Buchauswahl auf die Clubmitglieder – eine bunte Mischung aus liebgewonnenen FLC-Klassikern und neuen Highlights, denn rund 200 der FLC-Titel sind gerade erst frisch in der Stadtbibliothek eingetroffen.

Der Clan der Wölfe, Band 1: "Donnerherz" von Kathryn Lasky

Der Clan der Wölfe, Band 1: „Donnerherz“ von Kathryn Lasky

Von A wie Anja Ackermann mit spannender Historie („Lando und der Mönch des Todes“) über L wie Kathryn Lasky mit Tier-Fantasy („Der Clan der Wölfe“) und O wie Mo O’Hara mit witzigem Chaos („Mein dicker fetter Zombie-Goldfisch“) bis hin zu W wie Torsten Wohlleben mit jugendlichen Liebesverwicklungen („Kann ich bitte löschen, was ich gerade gesagt habe?“) bietet der FerienLeseClub für jeden Geschmack den passenden Lesestoff. Die Comic-Romane rund um „Gregs Tagebuch“, „Dork Diaries“ und Co. sind natürlich aus dem FLC gar nicht mehr wegzudenken; ebenso haben auch die neuen Bände der „drei !!!“ und der „drei ???“ ihren Auftritt. Aber wer trotz Ferien statt Unterhaltungsliteratur lieber klare Fakten liest, findet im FLC-Regal auch spannende Sachbücher.

Mein dicker fetter Zombie-Goldfisch, Band 1: "Frankie - fischig, fies und untot" von Mo O'Hara

Mein dicker fetter Zombie-Goldfisch, Band 1: „Frankie – fischig, fies und untot“ von Mo O’Hara

Teilnehmen können alle Schülerinnen und Schüler, die nach den Ferien mindestens in die 5. Klasse kommen. Anmeldung und Teilnahme sind kostenlos und ab dem 13. Juli in der Stadtbibliothek Husum möglich. Alle Clubmitglieder erhalten ein Leselogbuch, in dem sie Stempel für ihre gelesenen FLC-Bücher sammeln und Buchbewertungen eintragen können. (Wer mehr darüber wissen möchte, wie der FLC in Husum funktioniert, wird hier im Blog fündig!) Bei der Abschlussveranstaltung am 11.09. im Kino Center Husum gibt es dann Urkunden in Bronze (für 1 bis 2 Stempel), Silber (3 bis 6 Stempel) oder Gold (ab 7 Stempeln), Preise, die man nicht im Laden kaufen kann, und einen noch streng geheimen Film, bei dem es sich aber auf jeden Fall um die Verfilmung eines FLC-Buches handeln wird – es darf also vorab gerätselt werden. Außerdem wird am 11.09. das Geheimnis um die beliebtesten FLC-Bücher 2015 gelüftet.

Logo_Stiftung_Husumer_Volksbank-freigestellt

Unterstützt wird dieses umfangreiche Ferien-Special vor Ort von der Stiftung Husumer Volksbank. Außerdem sorgt der Förderverein der Stadtbibliothek Husum dafür, dass mit Schülerjobs der Ansturm an der Stempel-Station auch in diesem Jahr bewältigt werden kann. Daher eröffnen am 9. Juli Vertreter der Stiftung und des Fördervereins zusammen das FLC-Regal – für alle Neugierigen, die den Start am 13.7. gar nicht mehr abwarten können!

Mehr Infos zum landesweiten Projekt gibt es unter www.ferienleseclub.de

FerienLeseClub 2014

Am 7. Juli startet der FerienLeseClub (FLC) 2014 in der Stadtbibliothek Husum!

flc_logo14-bild_quer

Der FerienLeseClub ist landesweit bereits eine feste und gefragte Institution während der Sommerferien. In der Stadtbibliothek Husum findet er diesen Sommer vom 7.7. bis zum 30.8. statt.

"Jonathan Harkan und das Herz des Lazarus" von Dirk Ahner, Baumhaus-Verlag

„Jonathan Harkan und das Herz des Lazarus“ von Dirk Ahner, Baumhaus-Verlag

Wie gewohnt wartet auf alle Teilnehmer eine attraktive, für den FLC reservierte Buchauswahl, in der von A wie Dirk Ahner („Jonathan Harkan und das Herz des Lazarus“) bis Y wie Yrsa Sigurdardottir („Die IQ-Kids und die geklaute Intelligenz“) für jeden Geschmack der passende Lesestoff dabei ist.

Brandneue Fortsetzungsbände beliebter Reihen wie „Beast Quest“, „Die drei !!!“, „Gregs Tagebuch“ und „Top Secret“ stehen ebenso in den Startlöchern wie echte Geheimtipps: z.B. „Der Quantenzauberer“ von Eoin Colfer, „Paladin Project – Renn um dein Leben“ von Mark Frost, „Zu Hause im Zoo“ von Tatjana Geßler, „Die Schule der Herzenswünsche“ von Shannon Hale, „Die Schattenbande“ von Gina Mayer und „Spackos in Space“ von Jochen Till.

Und wer trotz Ferien statt Unterhaltungsliteratur lieber klare Fakten liest, findet im FLC-Regal auch interessante Sachbücher.

"Die IQ-Kids und die geklaute Intelligenz" von Yrsa Sigurdardottir, Fischer Schatzinsel

„Die IQ-Kids und die geklaute Intelligenz“ von Yrsa Sigurdardottir, Fischer Schatzinsel

Alle FLC-Mitglieder erhalten ein Leselogbuch, in dem sie bis zum 30. August für ihre gelesenen Bücher Stempel sammeln und über ihre Lieblingsbücher abstimmen können.

Teilnehmen können alle Schülerinnen und Schüler, die nach den Ferien mindestens in die 5. Klasse kommen. Anmeldung und Teilnahme sind kostenlos und ab dem 7. Juli in der Stadtbibliothek Husum möglich.

Bei der FLC-Abschlussveranstaltung am 5. September im Kino Center Husum gibt es für alle Stempel-Jäger und –Sammler Urkunden (Bronze für 1-2 Stempel, Silber für 3-6 Stempel und Gold ab 7 gelesenen Büchern), Preise, die man nicht im Laden kaufen kann, und freien Eintritt für den noch streng geheimen Film. Ratefüchse dürfen aber gern schon spekulieren: Es wird wieder eine Buchverfilmung aus der aktuellen FLC-Auswahl sein! Kleiner Tipp: Die Buchvorlage des Abschlussfilms 2013, „Das Haus der Krokodile“, ist dieses Jahr jedenfalls nicht im FerienLeseClub. Vor dem Filmstart wird am 5. September außerdem das Geheimnis um die beliebtesten FLC-Bücher gelüftet.

Unterstützt wird dieses umfangreiche Ferien-Special vor Ort von der Stiftung Husumer Volksbank!

Logo_Stiftung_Husumer_Volksbank-freigestellt

Außerdem sorgt der Förderverein der Stadtbibliothek Husum dafür, dass mit Schülerjobs der Ansturm an der Stempel-Station auch in diesem Jahr bewältigt werden kann.

Der FerienLeseClub ist ein landesweites Leseförderungs-Projekt und wird von der Büchereizentrale Schleswig-Holstein und der Nordmetall-Stiftung veranstaltet. Neuer Partner seit 2013 ist der Arena-Verlag, der unter anderem einen Lese-Wettbewerb für Schulklassen zum FLC beisteuert.

Mehr Infos gibt es auf der FLC-Internetseite.