Piratenspaß mit Mathjes

Ahoi, liebes Publikum!

Musikalisches Piraten-Theater in der Stadtbibliothek Husum

Mathjes und sein seltsamer Steuermann Klaus
(c) Mathias Lück

Erst die verflixte Springflut, dann auch noch dichter Nebel! Wie soll Jungpirat Mathjes jetzt noch rechtzeitig zur Geburtstagsfeier seiner Tante erscheinen? Da war das Piratenabitur wohl eine der leichteren Prüfungen in seinem Piratenleben… Aber zusammen mit seinem „Mann“ im Ausguck, dem Papagei Eugen und dem seltsamen Steuermann Klaus, der schon auf echten Geisterschiffen mitgefahren ist, geht Mathjes unverdrossen in der Stadtbibliothek an Land und hat Geschichten und Lieder rund um die Piraterie im Gepäck: Warum mussten Piraten immer ordentlich sein, was machten sie bei Flaute gegen die Langeweile – und was sind eigentlich Flunkerfische?

Für Kinder ab 4 Jahren präsentiert Mathias Lück am Samstag, 18. November 2017, ab 15.30 Uhr am Bibliotheksstrand im Dachgeschoss sein musikalisches Mitmach-Theaterstück „Piratenspaß mit Mathjes“. Mutige „Eingeborene“ können dabei sogar an einem Piratenquiz teilnehmen und echtes Piratengold gewinnen.

Eintrittskarten sind zum Preis von 2 Euro in der Stadtbibliothek Husum erhältlich.

Die Aufführung dauert ca. 1 Stunde und findet im Rahmen der Kinder- und Jugendbuchwochen mit freundlicher Unterstützung der Nord-Ostsee Sparkasse statt.

Advertisements

Clownszirkus

Am Sonnabend, 19. November, präsentiert das Theater Pulcinella aus Hamburg (www.theater-pulcinella.de) im Dachgeschoss der Stadtbibliothek das Stück „Clownszirkus“ für große und kleine Zuschauer/innen ab 3 Jahren.

(c) Alexander El-Jarad

(c) Alexander El-Jarad

Um 15.30 Uhr hebt sich der sprichwörtliche Vorhang und lädt das Publikum zum Mitfiebern, Mitlachen und Mitmachen ein:

Die Clowns Picoletta und Smartie haben sich verlaufen, sie sind auf der Suche nach ihrem Zirkus. Bei ihrer Suche treffen sie in der Stadtbibliothek sicherlich auf ganz viele Kinder – eine gute Gelegenheit für eine Zirkusvorstellung. Es wird alles geboten: Jonglage, ein dressierter Floh, Zaubern, Akrobatik, Musiker und natürlich jede Menge Clownerie!

Eintrittskarten sind zum Preis von 2 Euro pro Person in der Bibliothek erhältlich.

logo_klein

Diese Veranstaltung findet im Rahmen der 33. landesweiten Kinder- und Jugendbuchwochen statt und wird von der Nospa Jugend- und Sportstiftung unterstützt.

Kinder- und Jugendbuchwochen 2016

Vom 14. bis zum 27. November finden in Schleswig-Holstein die 33. landesweiten Kinder- und Jugendbuchwochen statt. Auch in Husum gibt es wieder viele Lesungen für Schulklassen, bei denen in diesem Jahr Reisen, geheimnisvolle Pakete und (Zeit-)Akrobatik im Mittelpunkt stehen.

logo_klein

Zum Auftakt lädt Fabian Lenk (www.fabian-lenk.de) bei seiner Lesung am 14. November die Zuhörer ein, mit seiner Hit-Serie „Die Zeitdetektive“ auf Zeitreise zu gehen. Oder soll es lieber eine abenteuerliche Expedition zu Jules Vernes geheimnisvoller Insel „Krypteria“ werden? Vergangenheit und Gegenwart verknüpft Maja Nielsen (www.majanielsen.com) in ihrer Sachbuch-Reihe „Abenteuer!“ und erforscht am 16. mit ihrem Publikum die Geheimnisse des Mount Everest. Vorhang auf für (Wort-)Akrobatik heißt es am 17.: Arne Rautenberg (www.arnerautenberg.de) präsentiert seine jüngst mit dem Josef-Guggenmos-Preis ausgezeichneten Gedichte für Kinder. Erneut auf Zeitreise geht es mit Holly-Jane Rahlens (www.holly-jane-rahlens.com) am 21. – und zwar in einer Kombi-Lesung sowohl in die Zukunft („Blätterrauschen“: 23. Jahrhundert) als auch in die Vergangenheit („Federflüstern“: mit Mark Twain in Berlin, 1891). Eine halbe Weltreise plant Simak Büchel (www.simakbuechel.de) am 23. und entführt seine Zuhörer „Im Auftrag von Bogumil“ erst Richtung Schweden und dann mindestens bis nach Südamerika. Den Schlusspunkt setzt Charlotte Habersack am 24. ganz realistisch und auf dem Boden der Tatsachen mit „Pippa Pepperkorn“, um anschließend durch das Paket mit der rätselhaften Aufschrift „Bitte nicht öffnen – Bissig!“ die Welt noch einmal ganz gewaltig auf den Kopf zu stellen.

Das Theater Pulcinella aus Hamburg (www.theater-pulcinella.de) präsentiert am 19. November um 15.30 Uhr im Dachgeschoss der Stadtbibliothek das Stück „Clownszirkus“ für Kinder ab 3 Jahren. Eintrittskarten sind zum Preis von 2 Euro pro Person in der Bibliothek erhältlich.

Auch während der Kinder- und Jugendbuchwochen findet dienstags von 15.30 bis 16.15 Uhr wie gewohnt der Husumer Lesespaß für Drei- bis Sechsjährige statt.

In einer Buchausstellung laden die für den Deutschen Jugendliteraturpreis (Startseite: www.jugendliteratur.org/deutscher_jugendliteratur-2.html) 2016 nominierten Titel und auch eine Buchauswahl der gastierenden Autorinnen und Autoren zum Stöbern und Entdecken ein.

Die Kinder- und Jugendbuchwochen werden in Husum von der Nospa Jugend- und Sportstiftung unterstützt.

Alles Murxx auf Gaffa 4

Abenteuerliches Weltraumtheater

Direkt ins Weltall können am Sonnabend, 28. November, große und kleine Zuschauer ab 5 Jahren im Dachgeschoss der Stadtbibliothek Husum reisen: Mathias Lück präsentiert um 15.30 Uhr sein neues Stück „Alles Murxx auf Gaffa 4“ – wie immer mit viel Musik und Spaß.

Mathias Lück: "Alles Murxx auf Gaffa 4"

Mathias Lück: „Alles Murxx auf Gaffa 4“

Murxx ist Weltraumschüler aus Erdenhausen. Da er sich aber mehr für sein Spiegelei-Raumschiff als für Raumfahrttheorie interessiert, bekommt er ein schwarzes Loch als Eintrag in sein „Gutes-Betragen-Buch“. Das bedeutet, dass Murxx zur Strafe Sternenstaub wischen muss, die Milchstraße fegen und vor allem auf Gaffa 4, dem Käsemond der Galaxie, eine neue Glühbirne einsetzen soll. Dort begegnet Murxx den „Frops“. Ob die wohl etwas damit zu tun haben, dass es auf Gaffa 4 einmal pro Monat dunkel wird? Aber bevor Murxx dieses Rätsel lösen kann, braucht er bestimmt die Hilfe des Publikums, denn sein Raumschiff lässt sich nicht mehr starten …

Eintrittskarten sind zum Preis von 1 Euro für Kinder und 2 Euro für Erwachsene in der Bibliothek erhältlich.

logo_klein

Diese Veranstaltung findet im Rahmen der 32. landesweiten Kinder- und Jugendbuchwochen statt und wird in Husum von der Nord-Ostsee-Sparkasse unterstützt.

Kinder- und Jugendbuchwochen 2015

Start frei für die 32. Kinder- und Jugendbuchwochen in Schleswig-Holstein: vom 16. bis zum 28.11. gibt es auch in der Stadtbibliothek Husum wieder viele Lesungen für Schulklassen.

logo_klein

Von abenteuerlich bis gruselig, von lustig bis realistisch reicht das diesjährige Programm:

Den Auftakt bestreitet am 17. November Martina Wildner, die für ihren Jugendroman „Königin des Sprungturms“ mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis 2014 ausgezeichnet wurde. Heiko Wolz (hier geht es zur Facebook-Seite des Autors), der als Hausmann nach eigener Aussage seine Romane und Erzählungen zwischen Herd und Puppenhaus, Bügelbrett und Ritterburg schreibt, lädt seine Zuhörer am 19.11. unter anderem mit „Vorsicht, Geisterjäger!“ zum Mitmachen ein. Multitalent Jörg Isermeyer (Schauspieler, Regisseur, Theaterpädagoge, Musiker und Schriftsteller) hat am 20.11. seinen Roman „Alles andere als normal“ im Gepäck, der mit dem Leipziger Lesekompass 2015 prämiert wurde. Der vielseitige Kinder- und Jugendbuchautor Manfred Theisen bringt für den 25. November seinen satirisch-schrägen Comicromanhelden „Nerd forever“ nebst Fortsetzung mit. Der 1962 in Lübeck geborene Martin Klein hat für seine Lesungen am 26.11. sowohl skurril-fantastisches (wie das an der Küste spielende „Rita das Raubschaf“) als auch die ganz gewöhnlichen Abenteuer des Alltags im Angebot. Den Lesungsreigen beschließt am 27.11. Kinder- und Jugendbuchautorin Kathrin Schrocke, die 2011 mit „Freak City“ für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert war.

Am Sonnabend, 28. November, ist um 15.30 Uhr Zeit für abenteuerliches Weltraumtheater: Mathias Lück präsentiert „Alles Murxx auf Gaffa 4“ für Kinder ab 5 Jahren im Dachgeschoss der Stadtbibliothek. Eintrittskarten sind zum Preis von 1 Euro für Kinder und 2 Euro für Erwachsene in der Bibliothek erhältlich.

Auch während der Kinder- und Jugendbuchwochen findet dienstags von 15.30 bis 16.15 Uhr wie gewohnt der Husumer Lesespaß für Drei- bis Sechsjährige statt.

In einer Buchausstellung laden die für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2015 nominierten Titel und auch eine Buchauswahl der gastierenden Autorinnen und Autoren zum Stöbern und Entdecken ein.

Die Kinder- und Jugendbuchwochen werden in Husum von der Nospa Jugend- und Sportstiftung unterstützt.

Gibt es eigentlich Brummer, die nach Möhren schmecken?

Beste Freunde kann nichts trennen – oder?

Nulli und Priesemut heißen die kleinen Bilderbuchhelden von Autor Matthias Sodtke. Am Sonnabend, d. 15. November, spielen die beiden in der Stadtbibliothek Husum eine große Rolle:

 

"Gibt es eigentlich Brummer, die nach Möhren schmecken?" von Matthias Sodtke

„Gibt es eigentlich Brummer, die nach Möhren schmecken?“ von Matthias Sodtke

Hase Nulli und Frosch Priesemut sind allerbeste Freunde und machen fast alles gemeinsam. Aber sie haben sehr unterschiedliche Essgewohnheiten – lässt sich daran vielleicht etwas ändern?

BuehneBumm: "Gibt es eigentlich Brummer, die nach Möhren schmecken?"

BuehneBumm: „Gibt es eigentlich Brummer, die nach Möhren schmecken?“

Die Antwort darauf können Kinder ab 3 Jahren um 15.30 Uhr erfahren, wenn BuehneBumm im Dachgeschoss der Stadtbibliothek mit dem fröhlichen Bewegungstheaterstück „Gibt es eigentlich Brummer, die nach Möhren schmecken?“ zum Mitmachen einlädt.

Eintrittskarten sind zum Preis von einem Euro für Kinder und zwei Euro für Erwachsene in der Bibliothek erhältlich.

Diese Veranstaltung findet im Rahmen der 31. landesweiten Kinder- und Jugendbuchwochen statt und wird in Husum von der Nord-Ostsee-Sparkasse unterstützt.

logo_klein

Kinder- und Jugendbuchwochen 2014

Auch in diesem Jahr ist im November wieder Lesezeit: vom 10. bis zum 22.11. finden in Schleswig-Holstein die 31. Kinder- und Jugendbuchwochen statt.

kjbw2014_webbildWie gewohnt beteiligt sich die Stadtbibliothek Husum und bietet viele Lesungen für Schulklassen, die sich in diesem Jahr auf eine bunte Mischung aus bekannten Namen und solchen, die es noch zu entdecken lohnt, freuen können:

Simak Büchel bringt dem Publikum mit seinen Abenteuer-Lesungen „Im Auftrag von Bogumil“ die Faszination für Geschichten näher. Medienexperte Thomas Feibel stellt einige seiner Sachbücher und den Roman „Like me. Jeder Klick zählt“ vor. Alice Pantermüller hat gleich mehrere heiße Eisen im Feuer und neben ihren „Superhelden“ auch noch die Comic-Tagebücher „Mein Lotta-Leben“ im Gepäck. Kirsten Reinhardt erzählt „Die haarige Geschichte von Olga, Henrike und dem Austauschfranzosen“, deren Leser sich auf überraschende Wendungen gefasst machen können. Gudrun Sulzenbacher beantwortet unermüdlich alle Fragen zu ihren Sachbüchern über Ötzi und das „Büchermachen“. Nina Weger taucht mit ihren Zuhörer ab – mit Paul und seinem Krokodil in die Kanalisation („Ein Krokodil taucht ab“) und mit Nick in die (Un-)Tiefen seiner chaotischen Familie („Helden wie Opa und ich“).

Am Sonnabend, 15. November, steht um 15.30 Uhr „Gibt es eigentlich Brummer, die nach Möhren schmecken?“ nach dem gleichnamigen Bilderbuch von Matthias Sodtke auf dem Programm. Die BuehneBumm führt das fröhliche Bewegungstheaterstück für Kinder ab 3 Jahren im Dachgeschoss der Stadtbibliothek auf. Eintrittskarten sind zum Preis von 1 Euro für Kinder und 2 Euro für Erwachsene in der Bibliothek erhältlich.

logo_klein

Auch während der Kinder- und Jugendbuchwochen findet dienstags von 15.30 bis 16.15 Uhr wie gewohnt der Husumer Lesespaß für Drei- bis Sechsjährige statt. Das Monatsrätsel in der Kinderbibliothek bietet für alle Kinder bis zu 13 Jahren eine neue Gewinnchance.

In einer Buchausstellung laden die für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2014 nominierten Titel zum Stöbern und Entdecken ein.

Die Kinder- und Jugendbuchwochen werden in Husum von der Nospa Jugend- und Sportstiftung unterstützt.